Menu
menu

Forschungstätigkeit / Portfolio

In der Abteilung Forschung werden anwendungsbezogene Vorhaben mit besonderer Ausrichtung auf den abwehrenden Brandschutz bearbeitet. Dabei werden auch tangierende Fragen aus dem vorbeugenden Brandschutz, dem Umweltschutz und zunehmend auch einsatzbezogene Themen sowie solche des Katastrophenschutzes berücksichtigt. Die Forschungsvorhaben werden interdisziplinär auf naturwissenschaftlich technischer Grundlage bearbeitet.

Die Arbeit der Abteilung Forschung stützt sich auf drei Säulen.

  • IMK-Forschung: Im Auftrag der Innenminister-Konferenz (IMK) werden am IBK Heyrothsberge, Abteilung Forschung Aufträge bearbeitet. Die Ergebnisse werden in den IMK-Berichten dargestellt.
  • Landesforschung: Im Rahmen dieses Programms werden aktuelle Fragestellungen aus dem Kreis der Feuerwehren und Hilfsorganisationen Sachsen-Anhalts bearbeitet.
  • Forschung für Externe Auftraggeber: Die Abteilung führt auch Auftragsforschung und Dienstleistungen für Unternehmen weltweit durch. Die Kostenkalkulation erfolgt nach der Nutzungsentgeltordnung des IBK Heyrothsberge. Ansprechpartner finden Sie unter Forschung/ Kontakt.

Außerdem tritt die Abteilung Forschung als Partner in weiteren Forschungsprojekten (z.B. SiFo-Programm des BMBF) auf.

Unser Portfolio beinhaltet die folgenden Messmöglichkeiten und nummerische Simulationen:

  • Großbrandversuche, unter anderem Raumbrandversuche in großen Räumen (zum Beispiel Hochregallager) und Tunneln, Brandversuche unter Ausschluss von Witterungsbedingungen und Umweltbelastung

  • Durchführung von Löschversuchen, experimentelle Untersuchung von Löschmittelparametern für den Brandeinsatz

  • Ermittlung von Materialparametern der Feuerwehrschutzkleidung und weiterer persönlicher Schutzausrüstung, Dummyversuche zur Messung der thermischen Belastung (unter anderem Wärmestrahlung, Flashover) beim Feuerwehreinsatz
  • Messungen ausgewählter physikalischer und chemischer Stoffparameter zur Beurteilung des Brandverhaltens von Stoffen und Materialien und Messung ausgewählter Parameter zur Charakterisierung von Schadgasfreisetzungen, Rauchgasen und Löschwässern
  • Messung der Gaspermeation durch Baustoffe und Textilien
  • Beratung zur statistischen Erhebung und Auswertung von feuerwehrrelevanten Daten
  • Messungen mit Hilfe des Infrarotthermografiesystems, Beratung zum Einsatz von Infrarottechnik im Feuerwehreinsatz
  • Beratung bei Schadgasfreisetzungen, zu Gefahrstoffen und Gefahrstoffinformationssystemen
  • Unterstützung bei Großschadenslagen (telefonische Beratung, Beratung vor Ort; die Anforderung erfolgt über die Leitstelle und das Lagezentrum)
  • Recherche in wissenschaftlicher Fachbibliothek

Die Abteilung bietet im Rahmen von studentischen Praktika oder Abschlussarbeiten die Möglichkeit, einen Einstieg in die Forschungstätigkeit zu erhalten. Aktuelle Ausschreibungen hierzu entnehmen Sie bitte der Rubrik Aktuelles/Studentische Arbeiten.